Der Heidelberger Große Weihnachtscircus

Eine Stunde lang verwandelte sich die Klinik in eine aufregende Zirkusmanege: Bereits zum sechsten Mal war der Große Weihnachtscircus am 3. Januar 2006 in der Orthopädischen Klinik Heidelberg zu Gast. Publikumsliebling war der Clown Pom-Pom, der die kleinen und großen Patienten, die zum Teil im Bett oder im Rollstuhl die Vorstellung besuchten, sowie ihre Familien durch das bunte Programm führte und stets bei guter Laune hielt.

Viel Applaus erhielten auch der junge Jonglierkünstler Szebasztian und die „Kautschuk-Dame“ Aida, die durch ihre Bogenschießkünste mit dem Fuß begeisterte, sowie das artistische Clown-Duo i baccala, begleitet von den Musikern des Zirkusorchesters aus Polen.

Das Forschungsprojekt führte nicht nur zur Entwicklung neuer innovativer Produkte aus regenerativen Biomaterialien. Durch Ausgründung von zwei Firmen, der amplius GmbH und der Baltic Analytics GmbH i. G., konnten zehn hochwertige Arbeitsplätze geschaffen werden. Zusätzliche Stellenkapazitäten wurden am Institut für Marine Biotechnologie Greifswald und am Center for Life Science Automation, Celisca Rostock, eingerichtet. Damit wurde ein solides Fundament gelegt, um die wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der marinen Biotechnologie fortsetzen zu können.

 

Post Author: aerzte-landau.de